Am frühen Abend brannte am Ortsausgang Stahnsdorf auf ca. 5 Hektar ein Feld.
Die zum Teil bereits gebunden Feuerwehrkräfte der Region wurden eilig zusammengezogen und konnten das ausgedehnte Feuer gerade noch auf Höhe der Grundstücksgrenzen zum Stoppen bringen. Probleme bereitete vor allem der während des Einsatzes auffrischende Wind, der das Feuer unerwartet und mit hoher Geschwindigkeit vorantrieb.
Das Bild stellt die Situation beim Eintreffen der Feuerwehr dar.