Bereits am Mittag wurde die Feuerwehr Stahnsdorf zur Unterstützung von Löscharbeiten bei einem Gebäudebrand in Teltow alarmiert. Hier brannte aus unklarer Ursache ein Dachstuhl – wir unterstützten mit unserer Drehleiter und mehreren Teams unter Atemschutz.

Gegen Abend wurden wir zu einer Türnotöffnung und anschließend direkt zu einem kaum erwähnenswerten Ölfleck alarmiert. Noch während der Bearbeitung dieses Einsatzes rief uns die Leitstelle zu einem schweren Verkehrsunfall in die Potsdamer Allee in Höhe Ortsausgang. Hier kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem auf der Fahrbahn fahrenden Fahrradfahrer und einem PKW, bei dem der Fahrradfahrer unbestimmten Grades verletzt wurde.  

Wir übernahmen die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, richteten vorsorglich einen Landeplatz für den Rettungshubschrauber ein und sicherten gemeinsam mit der Polizei die Unfallstelle ab. Neben der Betreuung der indirekt beteiligten Personen und Unfallzeugen unterstützten wir die Polizei bis in die Nachtstunden bei der Unfallaufnahme durch Ausleuchten der Unfallstelle.