Am gestrigen Abend kam es im Ortsteil Stahnsdorf auf einer Umgehungsstraße zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad. Dabei stürzte der PKW auf die Seite.

Durch die Feuerwehr wurde im Rahmen einer technischen Rettung eine eingeschlossene Person aus dem beteiligten PKW befreit. Hierzu musste u.a. das Dach mit Hilfe von zwei hydraulischen Rettungssätzen abgetrennt werden. Zeitgleich wurde ein Landeplatz für den Intensivhubschrauber „Christoph Berlin“ abgesichert. Zwei Personen wurden mit Rettungswagen und Hubschrauber abtransportiert. Anschließend räumte die Feuerwehr die Unfallstelle.