Gestern Abend kam es in Stahnsdorf zum Brand eines Bungalows. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude bereits im Vollbrand.
Durch den massiven Einsatz von Löschwasser (über drei Rohre wurde Wasser abgegeben) konnte die Ausbreitung auf Nebengebäude verhindert werden, das Brandobjekt war jedoch nicht mehr zu retten.
Insgesamt waren 35 Einsatzkräfte über zwei Stunden im Löscheinsatz, die Polizei übernahm vor Ort die weiteren Maßnahmen.
Hilfeich waren die Anwohner, welche uns an der Hauptstraße erwarteten und den Weg gewiesen haben. Vielen Dank an dieser Stelle!

Foto zur Verfügung gestellt durch Blaulichtreport Potsdam