Am Sonntag-Nachmittag wurden wir zu einer Türnotöffnung alarmiert. Auf den Weg mit seinem Fahrrad machte sich auch eine im Umfeld wohnende Einsatzkraft- mit Erschrecken mussten wir feststellen, dass unser Mitglied die Wache jedoch nicht erreichte. Sowohl die Umstände, als auch die Folgen machen uns betroffen.

Er stürzte aufgrund eines nicht erkenntlichen, von Kindern quer über eine Straße gespannten Seiles - sie wollten „Polizei spielen“. 

 Beim Sturz zog sich unsere Einsatzkräfte neben Schürfwunden leider auch Brüche an beiden Armen zu! 

Es zeigt uns, wie schnell ein Alarmeinsatz zu einem sehr persönlichen Einsatz für die Gemeinde Stahnsdorf werden kann.

Bei allem Ärger und Schmerz, der damit verbunden ist, sei aber auch betont: Die Kinder stehen zu ihrem Handeln, bereuen es sehr und haben sich bereits, auch schriftlich, entschuldigt. 

Wir wünschen unserer Einsatzkraft eine schnelle Genesung!