Die Feuerwehr Stahnsdorf ist eine Freiwillige Feuerwehr, die sich aus drei einzelnen Ortsfeuerwehren zusammensetzt, die sowohl in ihrem jeweiligen Ortsteil, als auch im gesamten Gemeindegebiet tätig werden. Die Aufgaben der Feuerwehr sind dabei bei weitem vielseitiger als die bloße Bekämpfung von Bränden - mittlerweile liegt der Tätigkeitsschwerpunkt vor allem im Bereich der Technischen Hilfeleistung und Rettung. Von der Wohnungsöffnung bei Menschenleben in Gefahr, bis hin zum Verkehrsunfall fällt eine Vielzahl an Einsatzszenarien in diese Kategorie.

Um diese zahlreichen Aufgaben ausführen zu können, durchläuft jedes interessierte Neumitglied nach einer einführenden Grundausbildung, die einige Samstage dauert und bereits zur Teilnahme an Einsätzen unter Begleitung befähigt, ja nach persönlichem Interesse verschiedene Weiterqualifizierungen.

Aktuell engagieren sich über 80 Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich in der Feuerwehr Stahnsdorf - und bringen sich dabei je nach persönlichem Interesse und Zeit ein.

Eine Berufsfeuerwehr gibt es in der Region nicht. Im Land Brandenburg existieren momentan 5 Berufsfeuerwehren, die nächstgelegene befindet sich in Potsdam und kommt in Stahnsdorf nur im Großschadensfall zur Hilfe. Die Stahnsdorfer Feuerwehr stellt den Brandschutz in ihrem Zuständigkeitsbereich eigenständig sicher. Zusätzlich rücken wir - wie auch unsere Nachbarfeuerwehren- auf Grundlage des Brandenburgischen Brandschutzgesetzes bei Bedarf auch in die umliegenden Gemeinden oder die Stadt Teltow aus - bei Gefahrgutunfällen vergrößert sich der Ausrückebereich im Bedarfsfall, wie für alle Feuerwehren im Gefahrgutzug, auch auf den gesamten Landkreis. Auch in der Führungsunterstützung des Landkreises bei Großeinsätzen beteiligen wir uns.